Schlebusch gewinnt das Hallenturnier in Derschlag

SV Schlebusch gewinnt Hallenturnier in Derschlag
Leverkusen. Mit einem Erfolgserlebnis sind die Fußballer des SV Schlebusch ins neue Jahr gestartet. Der von Stefan Müller trainierte Landesligist gewann das Hallenturnier des TuS Derschlag – und das Team freute sich über 1000 Euro für die Mannschaftskasse. “Das ist natürlich eine richtig tolle Geschichte. Die Jungs haben einen hervorragenden Eindruck hinterlassen”, berichtete Co-Trainer Kristian Fischer, der den fehlenden Chef Stefan Müller an der Seitenlinie vertrat.

In den vier Gruppenspielen sowie dem Halbfinale und dem Endspiel feierten die Schlebuscher ausschließlich Siege. In der Vorrunde stellten die beiden Kreisligisten FC Schönenbach (3:0) und der SV Marienhagen (2:1) keinen wirklichen Prüfstein dar, der Bezirksliga-Tabellenführer Eintracht Hohkeppel (5:1) und der Liga-Konkurrent SSV Homburg-Nümbrecht (2:0) wurden ebenfalls ungefährdet bezwungen. In der Vorschlussrunde bezwangen die Schlebuscher dann die Gastgeber mit 3:0.

Im Finale kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit Homburg-Nümbrecht – und diesmal reichte es zu einem 3:1-Erfolg. Denis Labusga avancierte mit insgesamt fünf Treffern zum Torschützenkönig des Turniers, SVS-Schlussmann Christoph Geschonneck wurde zum besten Torhüter gewählt.