Leistungsgerechtes 1:1 in Nümbrecht

Quelle:
Rheinische Post
Autor:
Lars Hepp

Fußball-Landesliga: SSV Homburg-Nümbrecht – SV Schlebusch 1:1 (1:0).

Im Nachholspiel beim Tabellenzweiten SSV Homburg-Nümbrecht erkämpften sich die Schlebuscher Fußballer einen Punkt und bleiben damit dran an der Spitzengruppe. “Wir haben keine gute erste Halbzeit gespielt. Zum Glück hat sich die Mannschaft nach der Pause gesteigert und diesen Zähler verdient”, sagte Co-Trainer Kristian Fischer.

Bereits nach neun Minuten kassierten die Gäste den Rückstand. Laut Fischer habe man sich gerade in der Anfangsphase den Schneid abkaufen lassen. Doch die Schlebuscher bewiesen Moral und kämpften sich zurück ins Spiel. Für ihre Mühen sollte die von Stefan Müller trainierte Mannschaft in der 80. Minute belohnt werden: Denis Labusga brachte eine Ecke mustergültig auf Martin Schulz, der den Ball platziert einköpfte. “Die Schlussphase verlief dann mit offenem Visier. Beide Mannschaften hatten gute Siegchancen”, erklärte Fischer. Doch Michael Urban, Denis Labusga und Nicolai Annas vergaben einen möglichen Siegtreffer in jeweils aussichtsreicher Position. So blieb es bei der letztlich gerechten Punkteteilung.