Schlebusch zeigt dem FC Leverkusen klar seine Grenzen auf – Schlebusch II gewinnt in Pesch mit 4:2

FC Leverkusen – SV Schlebusch 1:5 (1:3)
Nur eine knappe Viertelstunde konnte sich der FC Leverkusen gegen klar dominierte Gäste behaupten und führte durch Aristote Mambasas Tor in der 12. Minute mit 1:0. Den weiteren Verlauf hielt das Fußballportal Rheinfussball
http://rheinfussball.de/artikel/sv-schlebusch-auf-fremden-plaetzen-eine-macht/dann wie folgt fest:

In dieser Saison sammelte der FC Leverkusen bisher fünf Siege und kassierte zehn Niederlagen. Die Hintermannschaft des Gastgebers steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 39 Gegentore kassierte Leverkusen im Laufe der bisherigen Saison. Momentan besetztder der FCL den ersten Abstiegsplatz.

Der aktuelle Ertrag des SV Schlebusch zusammengefasst: achtmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und fünf Niederlagen. Nach 17 gespielten Runden zierten bereits 28 Punkte das Konto des Gastes und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Wie der zweite Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich Schlebusch auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der SVS für das Gastspiel beim FC Leverkusen etwas ausrechnete. Mit Blick auf die Anfälligkeit der eigenen Hintermannschaft dürfte Leverkusen mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den SV Schlebusch gehen. Es war klar, daß dieses Spiel für den FCL sicher keine leichte Aufgabe werden würde, da Schlebusch 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.
FC L´kusen – Schlebusch 1:5
Landesliga, Staffel 1 – 18. Spieltag
Spielsteno: FC Leverkusen: Fabian Mettke, Alexandros Leontaridis, Kevin Luginger, Bahadir Incilli, Chrisovalantis Tsaprantzis, Samet Cetin (19. Lesley Petekrey), Erkan Öztürk, Aristote Mambasa Masudi, Nelson Freitag (56. Maurice Malik), Vincenzo Bosa, Alexander Sascha Willms (46. Ubeyd Özdamar) – Trainer: Chrisovalantis Tsaprantzis – Trainer: Erkan Öztürk
SV Schlebusch: Patrick Kuske, Martin Schulz, Dominik Dohmen, Jan-Eric Birken, Yannick Raufeiser, Tim Breddemann (73. Tobias Balduan), Maik Maier, Tim Herbel, Denis Labusga (77. Kennedy Loritz), Michael Urban, Marcel Schulz (ab 69, Min. 69. Nick Rohrbeck) – Trainer: Stefan Müller
Schiedsrichter: Thomas Linn – Zuschauer: 80
Tore: 1:0 Aristote Mambasa Masudi (12.), 1:1 Denis Labusga (16.), 1:2 Tim Breddemann (30.), 1:3 Marcel Schulz,, (47.), 1:4 Jan-Eric Birken (53.), 1:5 Denis Labusga (58.)
Gelb-Rot: Bahadir Incilli (70./FC Leverkusen/Wiederholtes Foulspiel ), Vincenzo Bosa (71./FC Leverkusen/Meckern )