Unterschiedlich Vorzeichen – Schlebusch tabelarisch oben mit dabei


Unterschiedliche Vorzeichen
FC Leverkusen kämpft gegen den Abstieg – SV Schlebusch ist in der Tabelle oben mit dabei

Daniel Cartus steht vor einer schweren Aufgabe. Er soll als Trainer den inzwischen auf den vorletzten Platz abgerutschten Fußball-Landesligisten FC Leverkusen vor dem Abstieg retten. Aber Bangemachen gilt für den Ex-Profi nicht: „Natürlich ist mir bewusst, dass dies eine Herausforderung ist. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass diese Mannschaft das Zeug hat, den Abstieg zu verhindern. Dafür stehen uns noch zehn Spiele zur Verfügung.“

Das erste davon am Sonntag um 15.15 Uhr am Birkenberg gegen den FV Bad Honnef. „Dann wollen wir den Anfang machen“, so Cartus, der seinen Schützlingen eine gute Leistung trotz der Niederlage in Lohmar am Sonntag zu seinem Trainereinstieg beim FCL attestiert, jedenfalls die ersten 60 Minuten betreffend: „Da haben wir vieles richtig gemacht, aber eben danach auch zu viel falsch. Wir wissen, woran wir zu arbeiten haben, und das werden wir im Detail tun.“ Gegen Bad Honnef wird Cartus auf den kompletten Kader zurückgreifen können.

In ganz anderen Sphären bewegt sich derweil der SV Schlebusch, der seit acht Spieltagen ungeschlagen ist und mittlerweile ein ernstzunehmender Anwärter auf Platz zwei ist. Genau dort rangiert das Team um Trainer Stefan Müller auch aktuell, mit drei Zählern Vorsprung auf den TuS Oberpleis. Und dennoch fängt man im Bühl nicht an zu fliegen. „Wir schauen von Spiel zu Spiel. Wenn wir auch zum Saisonende oben mit dabei sind, werden wir bestimmt nicht traurig sein“, sagt Müller, der seine Mannschaft trotz fortwährender Verletzungsprobleme und einem eher holprigen ersten Saisonviertel auf Kurs brachte.

Nun präsentiert sich der SVS seit Wochen konstant auf hohem Niveau. Dies soll auch am Sonntag nicht anders sein, wenn es zum Tabellenletzten TuS Mondorf geht, der bereits acht Punkte Rückstand zum „rettenden Ufer“ hat. Allerdings drohen auf Schlebuscher Seite unter anderem Tim Herbel und Michael Urban auszufallen. Gerade deshalb wird man das Schlusslicht nicht unterschätzen.

Tor für Schlebusch......

Mal wieder ist eine Gratulation angesagt

Von links nach Rechts sehen Sie Maik Maier (Rückenansicht) Jan-Erik Birken, Denis Labusga, Marcel Schulz (von hinten, Niklas Hammes,Marcel Schulz, Michael Urban, Yannik Raufeiser, im Hintergrund Tobias Balduan und Tim Herbel.

Schreibe einen Kommentar