Schlebusch verliert beim Tabellenletzten

Quelle:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/sport/fcl-gelingt-der-befreiungsschlag-svs-verliert-beim-tabellenletzten-aid-1.7502393
Autor:
Lars Hepp

Tus Mondorf : SV Schlebusch 3:2 (0:0)
In Mondorf scheitern die Schlebuscher Landesliga-Fußballer vor allem an ihrer mangelnden Torausbeute.

Fußball-Landesliga: TuS Mondorf – SV Schlebusch 3:2 (0:0).

Damit war nicht zu rechnen. Allerdings spiegelt die Niederlage der Schlebuscher Fußballer beim Tabellenletzten in Mondorf auch die Ausgeglichenheit in der Liga wider. Schon seit Saisonbeginn ist die klar, dass wirklich jeder jeden schlagen kann.
“Wir sind heute leider an der katastrophalen Chancenverwertung gescheitert. Ich kann meinem Team keinen Vorwurf machen, doch im Abschluss haben die Spieler zu ungenau agiert”, bemängelte SVS-Trainer Stefan Müller. Das Duell war keine zehn Minuten alt, da hatte Schlebuschs Yannick Raufeiser schon die Latte getroffen. Im ersten Abschnitt sollte aber keinem Team ein Treffer gelingen.

Nach der Pause fanden die Platzherren besser ins Spiel. In der 54. Minute gelang dem Außenseiter der Führungstreffer. Maik Maier glich nach einer Stunde aus, doch mit einem Doppelschlag zwischen der 68. und 70. Minute stellten die Mondorfer die Weichen auf Sieg. Maier verkürzte acht Minuten vor dem Abpfiff noch einmal, doch bei diesem Resultat sollte es bleiben. “Es ist egal, wen man da nennt: Ob Maier, Dennis Labusga, Michael Urban oder Tim Breddemann – sie hatten alle beste Gelegenheiten. So etwas passiert aber und daraus werden wir auch wieder gestärkt hervorgehen”, betonte der Schlebuscher Trainer.

Schreibe einen Kommentar