SVS unterliegt Deutz

Quelle:
Rheinische Post
Autor:
Lars Hepp
Foto:
Uwe Miserius

Denis Labusga manövrier einem Gegner aus

Denis Labusga (l.) – hier im Duell mit einem Deutzer – verlor mit seinem SVS das Landesliga-Spitzenduell denkbar knapp.

Schlebusch wacht gegen den Tabellenführer zu spät auf

Fußball-Landesliga: SV Schlebusch – Deutz 05 2:3 (0:1).

In der Schlussphase rollte ein Schlebuscher Sturmlauf auf das Tor vom souveränen Tabellenführer aus Köln-Deutz zu. Der künftige Mittelrheinligist geriet nach der scheinbar sicheren 3:0-Führung (34./55./60.) durch die Anschlusstreffer von Nicolai Annas (80.) und Tim Herbel (83.) ins Schwimmen. “Bis dahin war der Gegner deutlich effektiver als wir, doch wir haben in den letzten Minuten alles nach vorne geworfen und noch einmal richtig Druck ausgeübt”, berichtete Trainer Stefan Müller.

In der Nachspielzeit hatte Marcel Schulz mit einem Kopfball sogar noch die große Gelegenheit auf den Ausgleich, doch sein Versuch wurde vom Deutzer Schlussmann von der Linie gekratzt. “Wir haben leider die erste Stunde nicht so bestritten, wie wir uns das vorgenommen hatten. Unter dem Strich geht die Niederlage deswegen in Ordnung”, sagte Müller nach einer abwechslungsreichen Partie.