Eine ordentliche Leistung beim 2:1 Sieg gegen den FV Bad Honnef

Quelle:
Rheinische Post
Autor:
Lars Hepp
Foto:
Uwe Miserius

SV Schlebusch – FV Bad Honnef 2:1 (0:0). Durch den hart umkämpften Heimsieg über den Tabellenelften aus Bad Honnef schließen die Schlebuscher wie schon im Vorjahr die Spielzeit als Dritter ab. “Wir mussten uns heute noch einmal richtig strecken. Aber das ist uns gelungen und wir können sehr zufrieden und stolz mit der Runde sein”, betonte Trainer Stefan Müller.

Lange Zeit neutralisierten sich die Teams weit entfernt von den beiden Torräumen. Der Start von der zweiten Halbzeit stand ganz im Zeichen der Gäste, die nach gerade mal vier Minuten in Führung gingen. Doch die Schlebuscher ließen sich nicht aus der Ruhe bringen: Nicolai Annas (66.) gelang mit einem Flachschuss aus 20 Metern der 1:1-Ausgleich. Sechs Minuten vor dem Abpfiff war Tobias Grützner dann mit dem Siegtreffer zur Stelle, Maik Maier hatte hierfür die hervorragende Vorarbeit geleistet.
(lhep)