Schlebusch gewinnt in Brühl 3:1 – Breddemann netzt doppelt ein!!!!

Quelle:
Leverkusener Anzeiger
Autor:
Frank Graf
Foto:
Uli Herhaus

Hammes trifft zum 1:1

SC Brühl _ SV Schlebusch 1:3 (1:0)

Der 2:0 Sieg im Pokalhalbfinale beim Bezirksligaspitzenclub SG Köln-Worringen hatte dem Gastgeber offenbar die Laune nicht getrübt. Da das Spiel des bisherige Spitzenreiters Hohkeppel auf dem Opladener Birkenberg des schlechten Wetters wegen abgesagt worden war, übernahmen die Worringer den 1. Bezirksliga – Tabellenplatz mit 12 Punkten und dem hervorragenden Torverhältnis von 17:5, während Hohkeppel bei gleicher Punktzahl eine um 4 Tore schlechtere Torquote aufweist, allerdings jetzt noch ein Nachholspiel vor der Brust hat.Das Spiel in Brühl begann für unseren Verein mit einem Paukenschlag,- ging der Gastgeber doch bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Front. Drei Minuten nach der Pause glichen unsere Jungs durch Hammes dann aus und hatten sich den Gegner in der Schlußviertelstunde offenbar zurchtgelegt. War es in der letzten Begegnung Abwehras Martin Schulz, der doppelt traf, war diesmal Tim Breddemann Doppeltorschütze, der im Spiel vor der Begegnung gegen Rheinbach für 300 Meisterschaftseinsätze im Trikot des SV Schlebusch geehrt worden war, zu denen jetzt 25, für einen defensiv ausgerichteten Spieler sehr beachtliche Tore die Erfolgsbilanz Tim Breddemanns schmücken.

Das Spiel unserer 2. Mannschaft bei DJK Köln fiel dem Dauerregen zum Opfer.

Aufstellung:
Geschonnek, Breddemann, Herbel, Hammes, Annas, Marcel Schulz, Martin Schulz, Azzizi (ab 75. Spielminute Urban), Birken (ab 68. Minute Diehl) Grützner (ab 90. Minute Hinzmann).