Schlebusch unterliegt unter Wert gegen Aufsteiger Pesch mit 0:4 (1:1) – Schlebusch II überläßt Rondorf I die Punkte


Fotos:
Joachim Schulz

Schlebusch unterliegt unter Wert gegen Aufsteiger Pesch mit 0:4 (1:1) –


Das Spiel gegen Meister und Aufsteiger, FC Pesch, machte von Anbeginn an klar, dass Pesch die klar reifere Mannschaft stellte, die allerdings bis auf den einen oder anderen Distanzschuß zunächst keine wirklichen Torchancen zu kreiieren vermochte, sodaß das 1:0 Führungstor durch Finn-Lukas Springer in der 44. Minute ein wenig überraschend kam. Luca Prica, der heute wohl für einige Zeit, seiner beruflichen Verpflichtungen wegen, nicht zur Verfügung stehen kann, war hier chancenlos. Nur vier Minuten später stieß der fleißige und heute besonders  angriffsfreudige Hammes im Höchsttempo in den Pescher Strafraum vor, scheiterte jedoch am fehlenden Glück und dem Pescher Torpfosten. Spielentscheidend waren sodann die Minuten 61 – 69. Nachdem Michael Urban bereits in der 25 . Minute verletzt den Platz verlassen hatte, entwickelte Niklas Hammes in der 62. Minute Riesenpech, als  sein Schlenzer parallel zur Pescher Torlinie vom Pfosten wegsprang, nachdem der Pescher Torhüter schon überwunden war.

Die Unruhe im Schlebuscher Spiel nach einem durchaus strafstoßwürdigen Einsatz eines Pescher Abwehrspielers, der einem Schlebuscher Gegner buchstäblich das Trikot zerfetzte und ihm damit den Weg zum Pescher Tor rüde “abschnitt”, hatte eine lange Schlebuscher Unterzahl zur Folge. Minutenlang spielte Schlebusch ohne den zudem nicht mehr einsatzfähigen Urban und mit einem vom Schiedsrichter nicht als regelkonform akzeptierten “Trikotfetzen” und als dann endlich Spielkleidung und -ordnung wiederhergestellt waren, führte der Gast durch zwei Distanzschüsse mit 3:0. Mehr als ein viertes Tor – das mutmaßlich aus deutlicher Abseitsstellung erzielt und gleichwohl anerkannt worden war, war das Spiel natürlich gelaufen. Nun,- ja, das war `s mit der Saison 2018/19, die nächste Woche mit dem Besuch bei der Kölner Fortuna II dann ausklingt und hoffentlich keine kritikwürdigen Tor aus der Distanz beinhalten wird.

Aufstellung :
Prica, Herbel, Hammes (ab 84. Minute Hinzmann), Rohrbeck (ab 67. Minute Annas), Breddemannmann, Marcel Schulz, Urban (ab 25. Minute Dohmem), Görgens, Birken, Raufeiser, Martin Schulz.