B1 gelingt Auftakt – 3:1 Sieg im Auswärtsspiel

Am ersten Spieltag der Saison in der Bezirksliga Staffel 1, reiste die B1 des SV Schlebusch zum Drachenfels, um sich mit dem JFV Siebengebirge zu messen.

Das Spiel begann mit einer Abtastphase.
Beide Teams wollten den perfekten Saisonstart hinlegen.

Nach gut 20 Minuten, hatte das Team aus dem Siebengebirge, die erste Torchance.
Der Ball prallte zum Glück nur gegen die Latte.
Mit diesem Angriff begann eine Druckphase des Gastgebers.
Torwart David Geschonneck ragte ein ums andere Mal mehr heraus.

In der 34. Spielminute holte Rzgin Issa einen Freistoß an der gegnerischen Strafraumgrenze raus, den er selber direkt oben in den rechten Winkel schoss.

Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Die beiden Trainer Reimund Kedeinis und Dennis Henrichs motivierten die Jungs in der Pause nochmal, dass sie am besten direkt noch ein Tor nachlegen sollten, um Luft aus der Partie zu nehmen.

In der 56. Spielminute war es wieder einmal Rzgin Issa, der den gegnerischen Torhüter im 1vs1 Duell alt aussehen ließ.

Das Spiel flachte ein wenig ab.
Der SvS lauerte auf Konter, um vielleicht noch auf 3:0 zu erhöhen.

In der 74. Spielminute, war es erneut Rzgin Issa, der aus einer ziemlichst aussichtslosen Position einen Freistoß direkt ins Tor des Gegners schoss.

In der 79. Spielminute zog ein Gewitter auf, so dass der Schiedsrichter die Partie für 15 Minuten unterbrechen musste.

In der 5 minütigen Nachspielzeit, erzielte das Team aus dem Siebengebirge den 1:3 Anschlusstreffer, was allerdings nur Ergebnis kosmetik bedeutete.
Kurz darauf folgte der Schlusspfiff.