Diesmal gab´s auswärts keine Punkte

VfL Alfter      :    SV Schlebusch    3:1  (2:0)

Die Konzentration fehlte zu Spielbeginn vermutlich ein wenig, was der Gastgeber bereits in der 6. Minute zur  frühen Führung durch Dogan nutzte. Der stark besetzte Verbandsligaabsteiger konnte erst recht mit dem Tor zum 2:0 in der 28. Minute vom Sieg über den Spitzenreiter träumen. Torschütze war diesmal Chang Se Park,  was Trainer Müller veranlaßte mit dem Wechsel von Hammes zu Paffrath seine Formation ein wenig umzustellen. Das war offenbar keine Fehlentscheidung,- kam man mit dem Tor von Martin Schulz in der 57. Minute recht schnell zum Anschlußtor. Danach unternahmen die Schlebuscher Alles, wenigstens einen Punkt zu retten, was leider nicht mehr gelang. Vielmehr nutzten die Gastgeber in der 85. Minute einen Konter zum entscheidenden 3:1.
Beim nächsten Spiel vor eigenen Publikum gegen Wachtberg (13.10. – 15:15 Uhr) werden Alle darauf brennen, wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Aufstellung:
Stamer,  Herbel, Hammes (ab 46. Minute Paffrath),  Breddemann, Annas (ab 75. Uzun) , Marcel Schulz, Urban (ab  85. Minute Mandrella), Grützner, Birken, Raufeiser (ab 75. Minute Rohrbeck), Martin Schulz.

Das Spiel unserer 2. Mannschaft bei Türk Genc fiel dem schlechten Wetter zum Opfer.